Die Familienbildungsstätte in der Friedensstraße

Friedensstraße 5
48145 Münster

Tel.: 0251-39 29 08-0
info@anna-krueckmann-haus.de

Herzlich willkommen auf der Website des Anna‑Krückmann‑Hauses!

Alle Kursangebote finden Sie hier sortiert nach unseren Fachbereichen Familien-, Gesundheits- und berufliche Weiterbildung. Anmeldungen für unsere Kurse nehmen wir zur Zeit online und telefonisch (0251/392908-0, AB) entgegen. Sie können sich auch unser Programmheft 2020 als PDF-Datei herunterladen. Wir wünschen viel Spaß beim "Stöbern"!

Ganz langsam, aber sicher...

… haben wir die ersten Kurse gestartet. Die Regeln lesen Sie hier. Da wir unsere Verantwortung für die Gesundheit aller ernst nehmen, werden wir bis auf weiteres keine Eltern-Kind- und Eltern-Baby-Kurse starten. Dies gilt ebenso für Wassergymnastik, Kochkurse sowie Angebote, die sich primär an Senioren*innen richten.

Unsere Online-Kurse betrachten wir momentan als einen guten Weg der Kursarbeit. Vorsichtig und moderat streben wir eine weitere Öffnung an. Sobald der Kurs, für den Sie sich angemeldet haben, beginnen kann, erhalten Sie eine Nachricht von uns. Bitte beachten Sie Ihre E-Maileingänge!

Bleiben Sie gesund wünscht Ihr AKH-Team

Kindern Halt geben und liebevoll Grenzen setzen

Kinder brauchen Halt und Orientierung aber rebellieren gegen Grenzen. Dabei ist Konsequenz anstrengend und aufreibend. Bei einem Gesprächsabend gibt Dipl.-Sozialpädagogin Heidi Brumann Eltern am Montag, 8.06.2020 von 19:30 bis 21:45 Uhr Anregungen wie alle Familienmitglieder verbindliche Regeln vereinbaren und sie ihren Platz im Familienalltag finden können. Anmeldung hier.

Pilates im BGZ An der Meerwiese wieder möglich!

Am 8. Juni beginnen die Pilateskurse im Begegnungszentrum wieder. Im Kurs von 18-19 Uhr sind noch Plätze frei. Anmeldungen und Informationen zu den Hygieneregeln erteilt das Anmeldebüro unter Tel. 3929080.

Wieder im BGZ Meerwiese: Qi Gong am Vormittag

Im Juni starten erste Kurse im Begegnungszentrum an der Meerwiese. Eines der Angebote ist Qi Gong am Vormittag. Jeweils mittwochs von 9:30 bis 11 Uhr werden Meditationstechniken und leichte Bewegungsübungen gelehrt. So wird den Teilnehmer*innen ihre innere Lebenskraft bewusst und hilft ihnen sie zu stärken.

Endlich wieder nähen im AKH!

Eine gute Nachricht an alle kreativen Stoffliebhaberinnen: Unser Nähraum ist wieder geöffnet, die ersten Nähkurse starten in den kommenden Tagen. Infos zu Kurszeiten, Hygieneregeln etc. erteilt das Anmeldebüro gern.

Kursleiter*in gesucht

Für unsere Yoga-Kurse im Begegnungszentrum An der Meerwiese suchen wir eine Kursleiter*in. Nähere Informationen erteilt Christel Weichelt unter Tel. 39290825

Aus Solidarität mit Ihrer Kursleiter*in

Sie fühlen sich dem Anna-Krückmann-Haus und Ihrer Kursleitung verbunden? Sie möchten helfen, den aktuellen Verdienstausfall abzumildern? Dann verzichten Sie zum Beispiel auf die Rückzahlung der Ausfallgebühr – zu Gunsten der Kursleiter*innen und einer weiterhin qualitätsvollen und persönlichen Bildungsarbeit im Anna-Krückmann-Haus. Wenn Sie die Rückzahlung Ihrer Ausfallgebühr in Anspruch nehmen möchten, werden wir dies selbstverständlich umsetzen. Melden Sie sich bei uns!

Elternstart NRW Geburtsmonate Februar/März 2020 Online

Am Mittwoch, den 3. Juni startet unser neuer Elternstart NRW-Kurs für Eltern und ihre Babys der Geburtsmonate Februar und März 2020. Die Onlinetreffen finden an fünf aufeinanderfolgenden Terminen jeweils von 9:00-10:30 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen unter Tel. 3929080.

Online: Kreativer Tanz und Bewegung für Eltern und Kinder

Für Eltern mit bewegungsfreudigen Kindern im Alter von etwa 2-4 Jahren haben wir ein neues Onlineangebot. Kindgerechte Bewegungslieder regen die Kleinen zum Mitmachen und Ausprobieren an. Elemente und Spiele aus dem Bereich Kinder Yoga sorgen für Entspannung. Der Kurs startet am Montag, 8.6.20 von 17-18 Uhr. Anmeldung: Tel. 3929080 oder an info@anna-krueckmann-haus.de

Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab. Marc Aurel

Homeoffice, Kleinkindbetreuung, Homeschooling und das bisschen Haushalt! Da ist es kein Wunder, wenn die Nerven blank liegen und der Blick sich auf all die vielen Dinge fokussiert, die mal wieder nicht funktionieren. Doch selten sind die Dinge in so schlechtem Zustand wie sie zu sein scheinen! Setzen Sie im Geiste eine neue Brille auf und richten Sie ihr Augenmerk auf all das Gute und Schöne im manchmal doch so anstrengenden Miteinander. Halten Sie Ihren Blick wach für all das Besondere, welches Sie täglich mit Ihren Kindern erleben dürfen und wertschätzen Sie die erledigten Hausaufgaben statt auf die unerledigten zu starren. Gedanken an die Erwartungen von Schule und den intelligenten Nachbarsjungen helfen nicht weiter, sondern wirken wie Störfeuer. Bleiben Sie im Hier und Jetzt. Atmen Sie bewusst ein und aus. Üben Sie sich darin, freundlich und dankbar auf Ihre Geschenke im Leben zu blicken. Und: Seien Sie milde zu Ihrer Familie und vor allen zu sich selbst.

Kaffeekränzchen mal anders

Vermissen Sie in diesen Zeiten auch den Kaffeeklatsch mit Freund*innen und Familie? Warum nicht mal eine Backmischung herstellen, verschicken oder vor die Tür stellen und sich später mit derselben Süßspeise im virtuellen Raum zum Kränzchen treffen?

Für 12 Schoko-Nuss-Muffins schichten Sie folgende Zutaten in ein Twist-Off-Glas: 100 g Weizenvollkornmehl, 120 g Weizenmehl Typ 405, 1 Päckchen Backpulver, 100 g gemahlene Nüsse, 100 g brauner Zucker. Die beschenkte Person fügt dann noch 80 g dunkle Schokolade, geraspelt, 1 Ei, 250 ml Buttermilch und 80 ml Öl dazu. Fertig ist der Teig. In Muffinförmchen füllen und bei 180 ° C Ober-/Unterhitze oder Umlauft 150 °C ca. 25 Min. backen. Mmmmh… warm schmecken sie am besten

Elternzeit ist ein Glück!

Nutzen Sie die Chancen der Krise und gestalten Sie aktiv den Alltag mit Ihren Kindern. Denn: Auch in Zeiten von Corona bleibt Zeit vor Fernseher und Smartphone vor allem für kleine Kinder eine verlorene Zeit. Schon einfachste Spiel- und Bastelangebote aus Alltagsmaterialien bringen Abwechslung und Farbe in den zurückgezogenen Familienalltag. Kindgerechte Gerichte können gemeinsam zubereitet und gegessen werden. Kurze Bewegungseinheiten tun Groß und Klein gut. Anregungen veröffentlichen wir in loser Folge hier auf unserer Webseite sowie auf Instagram: @anna_krueckmann_haus. Wir wünschen allen Familien viel Freude beim Mitmachen!

Bunter Fensterschmuck: Vögelchen gestalten

Schneiden Sie mit Ihren Kindern verschieden große Kreise aus Tonpapier aus. Gläser, Teller oder Schüsselchen können als Schablone dienen. Die Kinder falten die Kreise in der Mitte zum Halbkreis. Nun können beide Seiten bemalt oder mit bunten Federn o.ä. beklebt werden. Schneiden Sie einen Schnabel aus und kleben ihn zusammen mit zwei Pfeifenreinigern als Füßen auf die Innenseite des Halbkreises. Fädeln Sie abschließend ein Bändchen in den Vogelrücken und hängen ihn daran auf.

 

Rhabarberkuchen zum Feiertag

Zutaten:150 g Weizenvollkornmehl, 150 g Weizenmehl Typ 405, 180 g Butter, 100 g Vollrohrzucker, 1 Eiweiß, 250 g Quark, 2 EL Vollrohrzucker, 1 Eigelb, 100 ml Milch, 2 TL Vanillepuddingpulver, 400 g geputzten und in ca. 2 cm Stücke geschnittenen Rhabarber

Zubereitung: Aus den oben genannten Zutaten Streusel bereiten. Die Menge halbieren und unter in die Hälfte 1 Eiweiß kneten, Masse in eine gefettete Springform füllen und ca. 10 Min. bei 160 ° C vorbacken. Aus Quark, Milch, Zucker und Puddingpulver eine Masse rühren, Eigelb unterschlagen. Auf den vorgebackenen Teig streichen. Erneut 10 Min. bei 160 °C weiterbacken. Rhabarber und Streusel auf den Kuchen geben und ca. 30 Min. bei 175 °C fertig backen.

bunte Magnete basteln

Aus Schraubdeckeln und Kronkorken können hübsche Kühlschrankmagnete entstehen: Klebt mit den Kindern doppelseitiges Klebeband in die Deckel. Klebt dann Fotos von der Familie oder selbst gemalte Bilder von den Kindern hinein. Mit Pfeifenreiniger, Sand, Bändern, Konfetti und Papierbackförmchen kann das Kind das Ganze noch verzieren. Zum Abschluss wird ein Magnet auf die Rückseite geklebt. Die Magneten sind auch schöne kleine Geschenke für eine liebe Person, die die Kinder lange nicht treffen durften.

Stromern und streunen in Wald und Flur

Kommen Sie als Familie der Natur auf die Spur - abseits von anderen Menschen. Halten Sie sich zurück und lassen Sie sich auf die Ideen Ihres Kindes ein. Seien Sie Teil seiner Entdeckungstour durch die Natur. Denn für Kinder ist der Weg das Ziel. Dies kann auch für Erwachsene eine sehr bereichernde Erfahrung sein.

eine kleine Entspannungsübung

Stellen Sie sich hin: Beine etwa schulterbreit auseinander, Rücken gerade, Kopf hoch. Atmen Sie tief ein, lächeln Sie und halten so kurz inne.

Pflanzen wachsen sehen - Kresse züchten

Kinder können zur Zeit im Freien die Entwicklung der Natur beobachten. Im Kleinen kann das Wachstum von Pflanzen zuhause mit Kresse nachvollzogen werden. Die Samen bekommen Sie im Supermarkt. Legen Sie mit den Kindern etwas Watte oder Küchenkrepp auf einen Teller, feuchten es an und streuen Kressesamen darüber. Wässern Sie die Samen regelmäßig. Beobachten Sie mit den Kindern wie sich die Samen zu Keimlingen und schließlich einer kleinen grünen Pflanze entwickeln. Nach etwa einer Woche darf geerntet und probiert werden! Ältere Kinder können verschiedene Versuchsanordnungen aufbauen: Einmal ohne Licht, einmal ohne Wasser, einmal normal. Welche Samen entwickeln sich wie?

Helfen und helfen lassen will gelernt sein

Alltägliche Tätigkeiten sind für kleine Kinder etwas wunderbares. Sie möchten sich nützlich machen und zeigen, was sie bereits können. Nun ist Zeit, die Kinder mehr in die täglichen Arbeiten einzubeziehen. Stellen Sie Ihr Kind auf einem Stuhl an die Spüle und lassen Sie es Kartoffeln waschen, Möhren schaben, Obst schneiden, Teig kneten…