Die Familienbildungsstätte in der Friedensstraße

Friedensstraße 5
48145 Münster

Tel.: 0251-39 29 08-0
info@anna-krueckmann-haus.de

Herzlich willkommen auf der Website des Anna‑Krückmann‑Hauses!

Alle Kursangebote finden Sie hier sortiert nach unseren Fachbereichen Familien-, Gesundheits- und berufliche Weiterbildung. Anmeldungen für unsere Kurse nehmen wir zur Zeit online und telefonisch (0251/392908-0, AB) entgegen. Sie können sich auch unser Programmheft 2020 als PDF-Datei herunterladen. Wir wünschen viel Spaß beim "Stöbern"!

Kursbeginn: Wir informieren Sie persönlich!

Liebe Kursteilnehmer*innen, 

wir sind zurück aus der Sommerpause! Ein erfreulich großer Teil unserer Kurse kann nun wieder stattfinden. Allerdings unter geänderten Bedingungen. Unsere aktuellen Hygieneregeln lesen Sie hier. Ob Ihr Kurs dabei ist und was Sie bei der Teilnahme beachten müssen, teilen wir Ihnen in den kommenden Tagen persönlich mit. Bitte beachten Sie Ihre E-Maileingänge sowie SMS-Nachrichten!

Bleiben Sie gesund und genießen Sie die Spätsommertage wünscht Ihr AKH-Team

Hilfsfonds für Honorarkräfte

Die Mitglieder des Anna-Krückmann-Haus e.V. haben die Einrichtung eines Hilfsfonds zugunsten der für den Verein nebenberuflich tätigen Honorarkräfte beschlossen. Der Hilfsfonds soll dazu beitragen, freiberuflich tätige Kursleiter*innen und Betreuer*innen finanziell zu unterstützen. Sie sind von der Krise besonders stark betroffen und müssen enorme Einnahmeeinbußen verkraften. Durch Spenden und/oder den Verzicht auf die Rückzahlung von Ausfallgebühren können sich Kursteilnehmer*innen und der Familienbildungseinrichtung nahestehende Personen beteiligen.

Gemeinsam für die Unterstützung von Honorarkräften und damit einer persönlichen Familienbildungsarbeit! Bitte spenden auch Sie!

Auf Wunsch kann eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden. Weitere Informationen über das Anmeldebüro unter Telefon: 3929080.

Wir bilden Sie fort!

Sie haben eine pädagogische Ausbildung und möchten sich gerne in die Familienbildung einbringen? Dann ist unsere Fortbildung zum Leiten von Eltern-Baby-Kursen ab dem 06.11.2020 dafür ein guter Einstieg. Bei Fragen und Interesse melden Sie sich gerne an Rita Neuhaus-Hüls, Tel. 392908-15.

Freie Plätze: Rückbildungsgymnastik im AKH und Online

Auf Grund der großen Nachfrage haben wir weitere Rückbildungskurse eingerichtet. Zwei Präsenzkurse starten am Do., 1.10.20. Sie finden statt von 12:15-13:15 Uhr (Kurs-Nr. 110502) bzw. 13:30-14:30 Uhr (Kurs-Nr. 111002). Alternativ bieten wir einen Onlinekurs an. Er startet am Mo., 26.10.20 und findet jeweils von 16:30-17:45 Uhr statt (Kurs-Nr. 144201). Hier wird die Onlineplattform Zoom genutzt. Weitere Informationen erteilt das Anmeldebüro gern.

Nähwerkstatt in der 2. Ferienwoche

Ob einfach oder schrill, fein oder lässig - In diesem Nähkurs könnt ihr nähen, was ihr wollt: Eine Tasche, ein Etui oder ein einfaches Kleidungsstück. Auch absolute Nähanfänger*innen können sich nach einer Woche über ein schönes selbstgemachtes Teil freuen. (Kurs-Nr. 858302)

Offener Vätertreff am 8.10.

Für Väter mit ihren Kindern im 1. Lebensjahr bieten wir im neben*an, Warendorfer Str. 45-47 (Cinema), donnerstags von 16.00-17.30 Uhr einen offenen Treff an. Der nächste findet am 8.10.20 statt. Hier haben Sie die Gelegenheit andere Väter kennenzulernen und miteinander in den Austausch zu kommen, zu Themen wie das Vatersein, Erziehung, Familie, Beruf sowie weitere Fragen, die Sie bewegen. Für die Kinder bietet sich beim Vätertreff die Chance, andere Kinder zu erleben und erste Spielkontakte zu knüpfen. Der Schauspieler, freie Künstler und beliebte Kursleiter unserer Eltern-Kind-Waldgruppen begleitet den für Sie kostenfreien Treff.

Neue Onlinekurse Vorbereitung auf die Geburt

Die Hilfsmittel für unsere neuen Onlinekurse zur Vorbereitung auf die Geburt liegen bereit! Im Kurs informiert Sie die Hebamme über Veränderungen in der Schwangerschaft, gesunde Ernährung, Entbindungsmöglichkeiten, Geburtsablauf, Angstbewältigung, Medikamente unter der Geburt, Stillen, Wochenbett, Nachsorge uvm. Je nach Kurs sind Partner ganz (Kompaktkurs 15. - 18.10.20, Kurs-Nr. 125301) oder nur an ausgewählten Abenden (Kurs für Frauen ab 21.10.20, Kurs-Nr. 120801) dabei.

Annas Küche ist wieder offen!

Fachbereichsleiterin Marianne Schmitz hat die Schürzen schon bereitgelegt. Es darf wieder gekocht werden! In kleinen Gruppen können unsere Kochkurse wieder stattfinden. Melden Sie sich also an zu Kursen wie "Spaniens Küche - Tapas & Co." (Kurs-Nr. 706102), Kochclub (Kurs-Nr. 702602), "Basisch lecker" (Kurs-Nr. 70080), "Indisch vegetarisch" (Kurs-Nr. 70680) oder "Männerkochclub" (Kurs-Nr. 70220).

Entspannung leicht gemacht

Inseln der Ruhe finden, Achtsamkeit lernen und besser mit Stress umgehen –Wege dies zu erreichen gibt es viele. In unseren Kursen zum Qi Gong (Kurs-Nr. 912802 / 913502), Pilates im FZ St. Elisabeth (Kurs-Nr. 942502), Yoga Nidra (604602) oder Waldbaden (Kurs-Nr. 60670) sind Teilnehmer*innen aller Altersgruppen willkommen.

Sure Start in Coerde: Die Baby-Spiel-Stunde

Wohnortnah bietet dieses Angebot eine kostenlose fachliche Begleitung und Beratung für Frauen mit ihren Babys, die es aufgrund ihrer finanziellen, familiären und sozialen Situation schwer haben. Gemeinsam wird gespielt, erzählt, sich ausgetauscht und die Entwicklung des Babys begleitet. Eine Gruppe trifft sich dienstags (Kurs-Nr. 903202), eine donnerstags (Kurs-Nr. 902302). Beide Treffen finden von 9:30 bis 12:30 Uhr im Begegnungszentrum An der Meerwiese statt.

Babys tragen lernen

Babys sind Traglinge und brauchen Körperkontakt. Sie wollen getragen werden! Für Eltern ist es eine sichere und rückenschonende Methode ihr Kind entspannt in den Alltag einzubinden. Am Di. 29.09.2020, 17:00 bis 19:15 Uhr vermittelt Trageberaterin Julia Diehl wie Säuglinge und Kleinkinder auf Bauch und Hüfte getragen werden und gibt Informationen zu Qualitätskriterien von Tragetüchern und Tragehilfen. Kurs-Nr. 138202

Elternzeit ist ein Glück!

Nutzen Sie die Chancen der Krise und gestalten Sie aktiv den Alltag mit Ihren Kindern. Denn: Auch in Zeiten von Corona bleibt Zeit vor Fernseher und Smartphone vor allem für kleine Kinder eine verlorene Zeit. Schon einfachste Spiel- und Bastelangebote aus Alltagsmaterialien bringen Abwechslung und Farbe in den zurückgezogenen Familienalltag. Kindgerechte Gerichte können gemeinsam zubereitet und gegessen werden. Kurze Bewegungseinheiten tun Groß und Klein gut. Anregungen veröffentlichen wir in loser Folge hier auf unserer Webseite sowie auf Instagram: @anna_krueckmann_haus. Wir wünschen allen Familien viel Freude beim Mitmachen!

Basteln Sie mit den Kids einen Expander.

Dazu benötigen Sie einen Bierdeckel oder Sie schneiden einen Kreis aus einer stabilen Pappe. Die Kinder bemalen oder bekleben ihn. Dann drücken sie mit einem Schraubendreher oder einem Nagel zwei Löcher in die Mitte der Scheibe. Ziehen Sie wie auf dem Foto sichtbar eine Schnur durch die Löcher. Ein Kind nimmt den Expander zwischen beide Hände und rollt mit Schwung die Schnur auf. Nun werden die Hände gleichmäßig zusammen- und wieder auseinandergezogen. Jetzt dreht sich die Scheibe und schöne Farbeffekte werden sichtbar. Viel Spaß!

Den Geruchssinn erleben

Lenken Sie doch einmal die gesamte Aufmerksamkeit Ihres Kindes auf den Geruchssinn. Füllen Sie verschiedene Materialien in kleine Schälchen, zum Beispiel Rosenblätter, Kaffee, Kräuter o.ä. Bitten Sie ein Kind, die Augen zu schließen, und halten Sie ihm die Schale unter die Nase. Nun soll das Kind ausschließlich durch Riechen erraten, was es vor sich hat. Viel Freude beim Wahrnehmen der Welt mit dem Geruchssinn!

Tastsäckchen nähen

Sie suchen eine Alternative zu industriell gefertigtem Spielzeug für Ihrr Baby? Dann nähen Sie doch Tastsäckchen. Schneiden Sie Baumwollstoff zu mehreren etwa 8x8 cm großen Stücken zurecht. Klappen Sie diese Quadrate jeweils übereinander und nähen zwei Seiten aufeinander. Füllen Sie nun eins der folgenden Dinge hinein: Knisterfolie, Knöpfe, Murmeln, Füllwatte, getrocknete Linsen u.v.m. Verschließen Sie dann auch die letzte Seite mit einer Naht. Nacheinander können Sie Ihrem Baby nun die Säckchen in die Hand geben. Bleiben Sie dabei immer in seiner Nähe und beobachten Sie, wie es die unterschiedlichen Säckchen erkundet.

Stromern und streunen in Wald und Flur

Kommen Sie als Familie der Natur auf die Spur - abseits von anderen Menschen. Halten Sie sich zurück und lassen Sie sich auf die Ideen Ihres Kindes ein. Seien Sie Teil seiner Entdeckungstour durch die Natur. Denn für Kinder ist der Weg das Ziel. Dies kann auch für Erwachsene eine sehr bereichernde Erfahrung sein.

Helfen und helfen lassen will gelernt sein

Alltägliche Tätigkeiten sind für kleine Kinder etwas wunderbares. Sie möchten sich nützlich machen und zeigen, was sie bereits können. Nun ist Zeit, die Kinder mehr in die täglichen Arbeiten einzubeziehen. Stellen Sie Ihr Kind auf einem Stuhl an die Spüle und lassen Sie es Kartoffeln waschen, Möhren schaben, Obst schneiden, Teig kneten…